Bedarfsgerechte Nachtkennzeichnung Windparks (BNK)

Bedarfsgerechte Nachtkennzeichnung (BNK)

Ab Juli 2021 müssen alle Windenergieanlagen mit Systemen zur bedarfsgerechten Nachtkennzeichnung (BNK) ausgerüstet werden. Was gegen die zunehmende Lichtverschmutzung helfen soll, stellt Windparkbetreiber vor schwierige Fragen:  Welche regulatorischen Anforderungen muss ich erfüllen? Welche Systeme gibt es überhaupt am Markt? Welche eigen sich für die Umrüstung meiner Anlage? Welche Schnittstellen gilt es zu beachten? Bei nicht fristgerechter Umrüstung droht der Verlust des Anspruchs auf Marktprämie. Sind Sie bereit? Werden Sie jetzt aktiv und vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit unseren Experten.

 

Unterstützung bei der Umrüstung Ihrer Windenergieanlage mit bedarfsgerechter Nachtkennzeichnung

Mit WindGuard jetzt die Umrüstung vorbereiten.

Bereits jetzt können Sie mit der Vorbereitung der Umrüstung beginnen. Wir unterstützen Sie gern mit einem Bedarfsgutachten, das speziell auf die Rahmenbedingungen Ihres Windparks zugeschnitten ist. Zusätzlich analysieren wir die technischen Schnittstellen und prüfen so die grundsätzliche Umrüstungseignung Ihrer Anlagen. Sollte dies nicht der Fall sein, identifizieren und dokumentieren wir für Sie die erforderlichen Umbaumaßnahmen. Im letzten Schritt empfehlen wir Ihnen gerne standort- und typenabhängig das passende BNK-System für ihre Situation. Bei Bedarf übernehmen wir für Sie die komplette Abwicklung aller notwendigen Umrüstmaßnahmen – von den Verhandlungen mit den Systemanbietern bis hin zur Überwachung der Implementation im Windpark. Je früher Sie mit den Vorbereitungen anfangen, desto geringer Ihr Risiko, später auf Versorgungsengpässe zu treffen.

Warum Sie bei uns an der richtigen Adresse sind

Die Deutsche WindGuard ist mit fast 20 Jahren Erfahrung einer der Pioniere der Windenergie. Seit Firmengründung sind die technische Betriebsführung und technische Prüfungen von Windenergieanlagen Kerndienstleistungen in unserem Portfolio. Unser umfassendes Know-how über die technischen und rechtlichen Vorgaben wird u. a. unterstützt durch eine intensive Gremienarbeit z. B. im Rahmen von Beratungsaufträgen für die zuständigen Ministerien oder durch Mitarbeit in relevanten Arbeitsgruppen wie dem Betriebsführerbeirat des Bundesverband Windenergie e. V. (BWE). Somit ist die Deutsche WindGuard immer auf dem neuesten Stand bezüglich aller Entwicklung der regulatorischen Rahmenbedingungen zur BNK.

Wir sind in Kontakt mit verschiedenen Herstellern von BNK-Systemen und decken hierbei alle in Frage kommenden Technologien ab. Dadurch ergibt sich die erforderliche Flexibilität, um standort- und typenunabhängig die Anforderungen an die Umrüstung Ihrer Anlagen berücksichtigen und Ihnen die wirtschaftlichste Variante vorschlagen zu können.

Außerdem sind wir in Kontakt mit verschiedenen Herstellern von Windenergieanlagen. Auf diese Weise können wir die vorhandenen Schnittstellen zur späteren Implementierung eines BNK-Systems im Zweifelsfall frühzeitig abklären und hierbei auch die erforderlichen Aspekte für die Gewährleistung des jeweiligen Herstellers berücksichtigen.

Copyright 2020: Deutsche WindGuard GmbH